Montag, 20. November 2017, 12:45 11 Gäste online

Artikel zur Kategorie: Geschichte, Philosophie, Ideologien


Celadet Elî Bedirxan: Lernt eure Sprache!

Celadet Elî Bedirxan"Ein großes Lob an all jene, die das Lesen und Schreiben auf ihrer eigenen Sprache erlernt haben und somit den Schlüssel zum eigenständigen Dasein erlangt und sich aus dem Einfluss fremder Völker gerettet haben.

Mit diesen Worten verlieh Celadet Bedirxan, am 26. April 1893 im Exil in Istanbul geboren, seiner Liebe zur kurdischen Sprache Kraft. Am 15. Mai 1932 veröffentlichte Bedirxan die erste Ausgabe der Zeitschrift 'Hawar' ( = 'Aufschrei'), die bis August 1943 genau 57 mal herausgegeben wurde. Berühmte kurdische Dichter und Schriftsteller wie Cegerxwîn, Osman Sebrî und Qedrîcan veröffentlichten ihre ersten Beiträge in 'Hawar'. 1941 forderte Bedirxan in einem Beitrag für 'Hawar' die Kurden dazu auf ihre Sprache zu lernen. Im Folgenden legt Kurdmania die Übersetzung des Artikels vor:

mehr...

Geschrieben in: 2013  Allgemeine Kategorien  Geschichte, Philosophie, Ideologien  

Pressemitteilung der KGD zum Völkermord an den Armeniern

kgd- kurdische Gemeinde in DeutschlandAm 24. April 2013 jährte sich der 98. Jahrestag des Völkermords an der armenischen Bevölkerung im Osmanischen Reich.

Die Kurdische Gemeinde Deutschland erklärt hierzu:

Über 1,5 Millionen Armenier wurden Opfer einer barbarischen Verfolgung, die als erster Völkermord des 20. Jahrhunderts in die Geschichte eingegangen ist. [...] mehr...

Geschrieben in: 2013  Allgemeine Kategorien  Geschichte, Philosophie, Ideologien  

Tags 

"Kurdistan": Die erste kurdische Zeitung

 

BedirxanVor 114 Jahren, am 22. April 1898, wurde die erste Ausgabe der kurdischsprachigen Zeitung "Kurdistan" zum ersten Mal in Kairo von Miqdad Mithad Bedirxan veröffentlicht. Nach der 5. Ausgabe emigrierte die Zeitung wegen der politischen Lage in Ägypten schließlich nach Europa.

mehr...

Geschrieben in: 2013  Allgemeine Kategorien  Geschichte, Philosophie, Ideologien  

Tags 

Qazi Mohammed, vor 66 Jahren...

Moni Qazi, die Tochter des kurdischen Märtyrers Qazi Mohammed, erzählte, dass ihr Vater sich ergab, um ein Massaker an den Kurden zu verhindern. So habe die Mutter oft gefordert "...Gehe mit Barzani zu den Sowjets, rette Dich!"
"Mein Vater aber dreht sich zu meiner Mutter...
'Erinnerst Du dich, als ich am 22. Januar schwor mein Volk nie in Stich zu lassen? Ich bitte Dich: Die Geschichte soll mich nicht als verantwortungslosen Mensch zeichnen. Ich werde den Stolz der Kurden nicht dem Feind unterwerfen. Die Aufstände von Simko, Scheich Said, Seyid Riza und Scheich Barzinji wurden niedergeschlagen. Diese Führer sind als Märtyrer gestorben, aber ihr Widerstand(sgeist) lebt. Ich weiss, dass ich sterben werde, aber es ist kein Problem, so soll doch der iranische Staat seinen gesamten Hass gegenüber den Kurden an mir stillen. Doch ich will nicht, dass in Kurdistan auch nur ein Huhn bluten muss.'" mehr...

Geschrieben in: 2013  Allgemeine Kategorien  Geschichte, Philosophie, Ideologien  

Tags 

Newroz 2013

Das Neujahrsfest Newroz, das am 21. März gefeiert wird, symbolisiert für das kurdische Volk den Widerstandsgeist gegen die Unterdrückung und hat daher auch politische Bedeutung. mehr...

Geschrieben in: 2013  Allgemeine Kategorien  Geschichte, Philosophie, Ideologien  

Tags 

Der Brief des Scheich Ubeydullah Nehrîs

Der Aufstand des Naqşîbendî-Sheichs Ubeydullah Nehrî aus Hekarî wird häufig als Beispiel für die erste nationalistisch gesinnte kurdische Erhebung der Neuzeit genannt.
Für dieses Argument spricht ein von Scheich Ubeydullah verfasster Brief: Das wohl am häufigsten zitierte Schreiben von Sheich Ubeydullah Nehrî, welches auch deskriptiv für seine Bewegung im Jahre 1880 gilt, wurde am 05. Oktober 1880 von U. Nehrî  an den amerikanischen Missionsarzt Joseph Cochran geschrieben. Laut M. Firat Kiliç (s. Anhang) soll der Brief jedoch nicht an Cochran, sondern an William Abbot, den britische Generalkonsul in Täbriz adressiert worden sein.  mehr...

Geschrieben in: 2012  Allgemeine Kategorien  Geschichte, Philosophie, Ideologien  

Tags 

Interview mit Ali Qazi über die Republilk Mahabad

Ali QaziAli Qazi ist der Sohn von Mohammed Qazi, dem Regierungschef der Republik Mahabad von 1946/1947. Als Jugendlicher erlebte er die ersten Monate kurdischer Unabhängigkeit und die Hinrichtung seines Vaters mit.

mehr...

Geschrieben in: 2012  Allgemeine Kategorien  Geschichte, Philosophie, Ideologien  

Tags 

19 Artikel (3 Seiten, 7 Artikel pro Seite)