Kurdistan Plattform: Kurdistan Forum: www.kurdmania.com

Medien / Kultur / Literatur => Medien => Thema gestartet von: Deniz-Salahdin am 11. Jan 2009, 11:17



Titel: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Deniz-Salahdin am 11. Jan 2009, 11:17
wie würdet ihr sie beurteilen und von wem sind die Kanäle finanziert.

Überschrift geändert! KM-Team


Titel: Re: Wieviele Kurdischen Kanäle gibt es eigentlich?
Beitrag von: Qers am 11. Jan 2009, 14:52
Hallo erstmal Deniz-Salahdin!


Habe grad was auf Avestakurd gefunden und versucht zu ergänzen:

Kenalên kurdî li ser heyva Hotbird ev in:


Roj Tv                   12475 H       PKK
Kurdistan Tv              11136 H       KDP
Kurdsat Tv                 12206 H      PUK

Zagros Tv                  12475 H      KDP
Galî Kurdistan            11013 H      ???
Mezopotamya Tv        12475 H      PKK
ASOsat (Kurd Tv)       11604 H      ???
Tîşk Tv                      11584 V      ???
Kurd 1 Tv                  12246 H      Intellektuelle/Eurokurden/PSK
Newroz Tv                 12475 H      KDP
Newroz                     122006 H     PJAK (PKK)

KNN Tv                     12475 H       ????
Peyam Tv                  11584 V      Soweit ich weiß der Sender des islamistischen IMK aus Südkurdistan
Rojhilat Tv                 12206 H      ???
Komela Tv                 12475 H     Komala
KOREK Tv                 12475 H       ????




Televizyonên din:

Seher Tv             Ich glaub, das ist ein iranischer Sender, der teilweise auch auf kurdisch sendet
Vîn Tv                 ??? Musiksender
TRT 6                  Türkischer Staat
Speda TV             Soweit ich weiß der Sender des islamischen KIU aus Südkurdistan


Ich bin ohnehin Arte-Gucker, schau auch gern Krimis und so´n Kram. Also alles, was man auf kurdischen Sendern nicht findet ..


Titel: Re: Wieviele Kurdischen Kanäle gibt es eigentlich?
Beitrag von: Sultan am 11. Jan 2009, 15:33

MMC TV www.mmc.tv
Ezidi TV www.ezdixane.com/
Kurd Channel www.kurdchannel.com
 ;)


Titel: Re: Wieviele Kurdischen Kanäle gibt es eigentlich?
Beitrag von: Jaban am 11. Jan 2009, 15:46
TishkTV: Hauptsächlich für Ostkurdistan gedacht, könnte also zu PDK-I neigen!
GeliKurdistan: PUK-nahe, aber dennoch viel in Kurmanci!
RojhilatTv: Der erst kurdische Sender aus Ostkurdistan, daher ebenso PDK-I-nahe!
KorekTV: Musikersender, der auch nichtkurdische (z.B. türkische) Songs ausstrahlt.
ASO (Kurd-)sat: Dieser Sender könnte ebenso PUK-nahe sein!

Was sind aber "Eurokurden"? Kurden aus Europa oder Kurden, die "europäisch denken und fühlen"!
Und woher weiss man über die scheinbare Nähe von Kurd1 zu PSK?

Es gibt noch viele weitere kurdische (regionale) Sender, die wir leider nicht emfangen (können).


Titel: Re: Wieviele Kurdischen Kanäle gibt es eigentlich?
Beitrag von: Sultan am 11. Jan 2009, 16:22
@Qers

peyam tv gehört nicht "imk" sonder komala islami von ali bapir

http://www.payamtv.net/English/Direje_E.aspx?Cor=Kurdistani&Jimare=12


Titel: Re: Wieviele Kurdischen Kanäle gibt es eigentlich?
Beitrag von: Qers am 11. Jan 2009, 20:16
@ Sultan: Du kennst dich aber gut aus ... Danke!
By the way: Hier  (http://www.thefreelibrary.com/In+conversation+...+when+Kurdish+Mullah+Ali+Bapir+was+thrown+into...-a0139913480)ist etwas interessantes. Ali Bapir erzählt aus seiner Zeit im Gefängnis, als er mit führenden Baath-Parteimitgliedern in einem Raum leben musste.


@Jaban: Ich kann diesen Sender nicht einer einzigen und bestimmten Gruppe zuordnen (nach dem Motto Kurd1=PSK), weil es offensichtlich so zu sein scheint, dass mehrere Gruppen und Einzelpersonen ein gemeinsames Ziel verfolgen. Allerdings scheint Komkar  (http://www.komkar-info.org/)nicht viel Werbung für den Sender gemacht zu haben, da hast du schon Recht.

Genau genommen: wer hat denn überhaupt Werbung gemacht für diesen Sender ?


Titel: Re: Wieviele Kurdischen Kanäle gibt es eigentlich?
Beitrag von: Zazakurd am 12. Jan 2009, 11:35
@Qers,

und was meinst du mit Intellektuelle?....ich kenne außerdem paar andere sender die auch vom europa senden, sind das keine "eurokurden" und auch nicht intellektuell??.....was was wolltest du genau damit sagen?.....


Titel: Re: Wieviele Kurdischen Kanäle gibt es eigentlich?
Beitrag von: Sewq am 12. Jan 2009, 14:17
Circa(ca.) 15 kurdische Sender sind zu Zeit auf Sendung. Doch auf Sendung heißt nicht unbedingt, dass diese Sender auch etwas Senden. Die meisten dieser Sender sind pro Tag für paar Stunden auf Sendung.
Die Qualität ist meistens katastrophal, der Niveau sehr primitiv.
Es sind Sender ihrer Communitys, außer als Doktrinen der Parteien, wird kaum etwas gesendet. Natürlich muss man auch verstehen, dass diese Sender ohne ihre Parteien nicht in der Lage wären zu Senden.
Man könnte diese Sender auch; Öcalan TV, Barzani TV, Talabani TV nennen.

Auch europäische Sender sind mit einer Ideologie verknüpft, dies ist nichts Verwerfliches. Doch die permanente Propaganda der Ideologie und die Dispute betrachtungsweise gegenüber anderen Meinungen, unterscheidet unsere Sender mit anderen Sender die zumindest versuchen ihre Verhältnismäßigkeit zu bewahren.



Titel: Re: Wieviele Kurdischen Kanäle gibt es eigentlich?
Beitrag von: Hemin am 12. Jan 2009, 16:38
das die meisten jetztigen kurdischen senders die man per Stalitet auf der gesamt welt empfangen kann auf Hotbird,

Partei abhängig sind ist richtig aber sie Loben nicht ihren Führer oder strahlen ihre Parteien Ideologie 24h lang. aber ausnahemn sind immer und überall vorhanden!

mit sehr Prmitiv diese Aussage finde ich Unfair lieber sewq was ist genau an diesen sender primitiv?

im gegenteil die meisten sender sind mit bester Hightech ausgestatet und holen auch Fachkräfte und erfahrungen aus dem Ausland!

sie strahlen geschichte, Musik, filme, serien, Nachrichten, dokus, erholungs programme,...etc sie strahlen auf verschiedene sprachen und dialekten (Kurdische;;sorani, Kurmanci, Zazakî, persich, Türkisch, Arabisch, Englisch)

ich betrachte es so ich sehe(ganz grob) diese Sender als Staatliche sender die, die Interessen des staates vertetten wie z.B. hier in Deutschland ZDF,ARD, in Türkei TRT, usw....

aber bald werden bestimmt private sender kommen die frei sind und von niemanden abhängig sind aus von werbungen :D

und Kurd1 ist der erste und ich denke dies wird anderen zu ermutigen den selben schritt zu tun

abwarten und auf besseres Zukunft Hoffen!

Jiyan bi Kurdî Xwe$e. silav û rêz


Titel: Re: Wieviele Kurdischen Kanäle gibt es eigentlich?
Beitrag von: Amos am 12. Jan 2009, 17:53
Wenn ich die Wahl habe zwischen einem TV-Kanal, der abhängig ist von einer ideologisierenden Partei und einem, der abhängig ist von Produktwerbung, dann ist das so wie die Alternative zwischen Pest und Cholera!  >:(

Zappt euch mal durch die Satellitenkanäle, z.B. in arabischer Sprache, und achtet mal darauf wieviele davon 24 Stunden täglich hardcore-Porno senden. Dazu kommen dann noch reine Werbekanäle, und das alles gibt es auch noch im Bezahlfernsehen, also Porno-on-demand für den Hausherrn und die Söhne, Mode, Schmuck und Kosmetik für die Damen im andern Teil des Hauses. "There's no business like show-business"!


Titel: Re: Wieviele Kurdischen Kanäle gibt es eigentlich?
Beitrag von: Hemin am 12. Jan 2009, 19:11
Wenn ich die Wahl habe zwischen einem TV-Kanal, der abhängig ist von einer ideologisierenden Partei und einem, der abhängig ist von Produktwerbung, dann ist das so wie die Alternative zwischen Pest und Cholera!  >:(

Zappt euch mal durch die Satellitenkanäle, z.B. in arabischer Sprache, und achtet mal darauf wieviele davon 24 Stunden täglich hardcore-Porno senden. Dazu kommen dann noch reine Werbekanäle, und das alles gibt es auch noch im Bezahlfernsehen, also Porno-on-demand für den Hausherrn und die Söhne, Mode, Schmuck und Kosmetik für die Damen im andern Teil des Hauses. "There's no business like show-business"!


schön gesagt Amos.

aber wodurch sollten sich die Sender finanzieren ?

wenn nicht aus Werbung, Millionäre(also personen), staat, Parteien?

Amos eine frage die mich wirklich interessiert und hoffe das du einen antwort darauf hast da du mit einige personen aus den medien bereichen bekanntschaft hast wiviel belaufen sich die Kosten eines senders pro Tag ein ganz einfach normalen sender

der gehen wir davon aus hmmm nur etwas bestimmt sendet z.B. nur dokus oder Music oder Nachrichten ...?

also du guckst garkeinen sender der sich von eine person finanziert usm. abhängig macht oder die sich durch webrung finanzieren ?

an den Moderator und den ersteller dieses thema( ich entschüdlige mich das ich (wir) das thema "thema" teilweise verfehelen.

silav û rêz


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Amos am 12. Jan 2009, 20:31
Hemin, ich kenne zwar einige Rundfunkleute, aber die machen Programme und sind nicht im Sender-Management.

Ich weiß aber, dass es da eine sehr große Bandbreite gibt. Du musst dir das vorstellen wie einen Lebensmittelladen: Da gibt es frisch hergestellte Bio-Kost, die ist sehr teuer, und nicht jeder Werbesponsor ist bereit, dafür die entsprechenden Talerchen loszumachen.

Dann gibt es einen großen Vorrat an "Konserven", sinnigerweise auch in Blechbüchsen verpackt. Die sind mitunter recht billig zu haben. Allerdings nur, wenn du sie in der Originalsprache senden kannst. Untertitel kosten extra und Synchronisationen sind sauteuer.

Und dann kommen wir an die Regale mit "Junkfood", jede Menge Fertiggerichte, in deren Zutatenliste sich lauter gefährliche Chemikalien sprich verkappte Ideologien tummeln. Gameshows und Soap-Operas. Das haben die Werbesponsoren am liebsten, da sind sie am freigebigsten, und die ZuschauerInnen am treuesten. Als ich 1965/66 in Israel lebte, gab es dort noch kein Fernsehen, aber aus Jordanien, Ägypten und Libanon kamen jede Menge Soap-Operas mit der dazugehörigen Reklame in die Wohnstuben der palästina-arabischen Minderheit, speziell im Norden des Landes nahe der libanesischen und im Süden, wo Beduinen nahe der ägyptischen  und jordanischen Grenze lebten, also vor der Besetzung der Westbank und des Gazastreifens 1967. Wenn ich arabische Freunde besuchte lief ständig die Glotze und die kiddies trällerten auf arabisch wie weiß OMO wäscht oder wie toll der Duft von Chanel No. 5 ist.

Und schließlich die Süßigkeiten, lauter bunte Smarties und Gummibärchen, beim Sender: Ringelpietz mit Anfassen, Trauer-Schauer-Herz-Schmerz-Trallala, Spongebob und Teletubbies etc. pp. bis zum Auslösen des Brechreizes. Aber ohne das geht nichts.

Die parteigebundenen Sender können übrigens recht preiswert arbeiten, weil sie im Studio hauptsächlich eine Gruppe nett anzuschauender Sitzmöbel benötigen, wo jeden Tag mehrmals seriös und wichtig aussehende Personen gesetzt und von herzlich netten Menschen nach Gott und der Welt ausgefragt werden. Dazwischen Folklore-Konserven, die mitunter jede Woche von neuem abgenudelt werden. Fast alle staatlichen arabischen Sender arbeiten nach dem Schema, die etablierten (süd-)kurdischen wohl ebenfalls, soweit ich das beurteilen kann.


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Hemin am 12. Jan 2009, 22:31
Na ja das Thema latuet eigentlich Kurdischer sender aber was solls  8) wek te Amos,

die Israilies haben und sind wieder zu ihren Land wieder/zurück, ich wünsche beiden staaten Israiel und Palästina das sie beide frieden schliessen, nebeneinander exestieren und miteinander Leben also sich gegen seitig akzeptieren.

ich gucke jeden Kurdischen Fernseher die von den auch die einer Partei angehören und wechsele immer zwischen durch ich suche mir das was mir gefällt wenn nichts dabei ist höre ich dann MMC oder wo Kurdische videoclips laufen und mich hat auch sehr efreut das ich letzten (Kevin allein zuhause) auf kurdisch geguckt habe  weill alle Kurdischen Parteien wollen das selbe Ziel ereichen und erlangen.

 Ihren Recht fordern und dafür kämpfen um es zu erlangen das sogenannte Selbstbestimmungsrecht!

ich heisse jeden Sender willkommen bei mir zuhause und füge es in meiner Liste auf meinen satalieten recorder, der von Kurden und für Kurden und Kurdistan und im guten sinne für die Welt( durch das strahlen auf anderen sprachen)  errichtet wird um die Komuniktaion zwischen der Außenwelt herzustellen.

PS: TRT 6 ist kein Kurdischer Sender sondern einen Sender von der Türkische Regierung "für" die Kurden gegründet wurde, der user machte es auch deutlich als er ("Türkischer Staat")? hingeschrieben hat daher gehört er in einer gesonderte Spalte.

es gibt 11 Kurdischer sender und 1 sender der auf Kurdisch sendet = 12.
 



Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: xemxwar am 13. Jan 2009, 07:57
Hemin,

Qers alleine hat schon 16 kurdische Sender, die alle bei mir auch tatsächlich laufen, aufgezählt; wie kommst du daher auf 11?

PS: Wenn du am Anfang eines Satzes bist, bitte groß schreiben und lass' dir Zeit beim Schreiben  ;)


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Hemin am 13. Jan 2009, 14:54
Hemin,

Qers alleine hat schon 16 kurdische Sender, die alle bei mir auch tatsächlich laufen, aufgezählt; wie kommst du daher auf 11?

PS: Wenn du am Anfang eines Satzes bist, bitte groß schreiben und lass' dir Zeit beim Schreiben  ;)

yau xemxwar bira ich lebe jetzt seid 8 jahren in deutschland und geht in das 9 jahr das ich hier Lebe, die Deutsche sprache ist wirklich schwer vorallem die Grammatik :s!

aber ich glaube die meisten erreicht der Inhalt meines beitrags.

hmm ja habe ich gesehen einige sender kannte ich leider nicht wenn ich wieder zuhause bin in den ferien werde ich danach suchen und natürlich hinzufügen :)


silav û rêz



Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Semir am 13. Jan 2009, 16:17
@Hemin:
Der Inhalt deines Beitrages hat uns sicherlich alle erreichen können.

@Amos:
Ich glaube Produktwerbung gehört einfach dazu. Mit Cholera würde ich Werbung daher nicht unbedingt gleichsetzen :D

@Xemxwar:
Wenn du am Ende eines Satzes bist, dann bitte den Punkt nicht vergessen und lass dir ebenfalls Zeit beim Schreiben. Vielleicht solltest du auch sparsamer mit Semikola umgehen :) Danke.

 


 


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Sultan am 13. Jan 2009, 16:23
übrigens gibt es unzählige kurdische internet tvs, hier eine liste zb. http://www.mogulus.com/guide/search?count=&search_tag=kurdistan
ich weiss nur nicht ob man die auch per sat empfangen kann..


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Amos am 13. Jan 2009, 16:44
Semir, ich bin ja nicht "gegen" Werbung im Fernsehen. Ist doch klar, wer etwas sponsert, d.h. zahlt, will auch was dafür haben. Es geht um die Abhängigkeiten, welche Auswirkungen haben sie auf die Zuschauer. Und da können wir nicht auf der einen Seite politische Sponsoren in Bausch und Bogen verurteilen und wirtschaftliche hochleben lassen. Und wir können auch nicht nach der Märchenmethode verfahren: "Die Guten in Töpfchen - die Schlechten ins Kröpfchen". Wichtig ist in erster Linie, dass wir wissen wer bezahlt welchen Sender oder welche Sendung für welchen politischen oder ökonomischen Zweck. Dann können wir in aller Ruhe entscheiden was wir uns anschauen wollen.

Dabei ist auch immer wieder zu beobachten: die am deutlichsten gesponserten Sendungen, wo die Macher ausschließlich die Botschaften der Sponsoren rüberbringen, sind oft die für wache ZeitgenossInnen sehenswertesten, weil sie häufig eine Menge Realsatire bringen, worüber sich herzlich lachen lässt.  ;D


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Semir am 13. Jan 2009, 17:20
Da gebe ich dir Recht Amos.

Sollten wir aber nicht eine Gewichtung auf Seiten der Auswirkungen vornehmen? Meiner Meinung nach stellen politische Sponsoren ein weitaus gefährlicheres Potenzial dar. Sponsoren, die rein wirtschaftlicher Natur sind, haben wennigstens nicht die Absicht, beispielsweise Menschen zum Kieg aufzufordern. Wie aber sieht es mit den Zielen der Poltik aus?

 




 


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Amos am 13. Jan 2009, 17:47
Das entspräche der Aussage, die Goethe in einer Szene des Faust I, in "Auerbachs Keller" zu Leipzig gedichtet hat: "Ein garstig Lied, pfui, ein politisch Lied!" und die umschreibt seitdem das Denken der deutschen "SpießbürgerInnen". Doch es ist diese Abkoppelung von der eigenen Beteiligung an Politik, die erst das Garstige in der Politik möglich macht. Wenn wir also nicht jede Politik als schlecht diffamieren wollen, müssen wir uns auch damit vertraut machen, dass Politik Vehikel zu ihrer Verbreitung benötigt, "gute" Politik ebenso wie "schlechte". Und zwischen politischer und wirtschaftlicher Werbung gibt es eine große "Grauzone" für die es ebenso wichtig wie mitunter profitabel ist, dass ihre Adressaten die Querverbindungen und Interdependenzen wenig bis gar nicht erkennen.

Medien, besonders die elektronischen, dienen fast immer einer gewissen Manipulation ihrer Kundschaft, sogar wenn ihre Ziele sehr sehr edel sind. Auch der scheinbar unparteiischste Dokumentationskanal kann sich dem nicht entziehen. Wir Medienkonsumenten haben nur die Möglichkeit, uns nach bestem Dafürhalten nicht in eine quasi religiöse Abhängigkeit von nur einem Medium zu begeben.  ;)


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Qers am 17. Jan 2009, 13:35
Laut Netkurd (http://www.netkurd.com/nuce_bixwine.asp?id=14766) ist KNN ein kurdischsprachiger (1) Nachrichtensender, der im Oktober 2008 gegründet wurde und sich noch in der Testphase befindet. KNN sendet auf derselben Frequenz (2) wie ROJ, MMC, NEWROZ TV, KOREK, KOMALA und ZAGROS. Da der Türkische Staat die Roj TV - Frequenzen in Nordkurdistan stört, kann es sein, dass der Empfang von KNN ebenfalls nicht flächendeckend einwandfrei ist.
___
(1) In Kurmancî und Soranî
(2) Hotbird, 12.476 Horizontal, 27.500


Titel: Re: Wieviele Kurdischen Kanäle gibt es eigentlich?
Beitrag von: Volk-ohne-Staat am 18. Jan 2009, 15:16
TishkTV: Hauptsächlich für Ostkurdistan gedacht, könnte also zu PDK-I neigen!
GeliKurdistan: PUK-nahe, aber dennoch viel in Kurmanci!
RojhilatTv: Der erst kurdische Sender aus Ostkurdistan, daher ebenso PDK-I-nahe!
KorekTV: Musikersender, der auch nichtkurdische (z.B. türkische) Songs ausstrahlt.
ASO (Kurd-)sat: Dieser Sender könnte ebenso PUK-nahe sein!

Was sind aber "Eurokurden"? Kurden aus Europa oder Kurden, die "europäisch denken und fühlen"!
Und woher weiss man über die scheinbare Nähe von Kurd1 zu PSK?

Es gibt noch viele weitere kurdische (regionale) Sender, die wir leider nicht emfangen (können).

Scheinbar bist du kein Ost-Kurde und auch nicht ein besonderer Kenner der Ost-kurdischen Parteienlandschaft. *edit*

Ich will dich mal aufklären; die KPDI (Democratic Party of Iranian Kurdistan) ist seid 2006 in zwei Lager gespalten. Tishk-TV kannst du Mustafa Hijri zurechnen, er ist derzeit Führer der hälfte KPDI welche mit den iranischen Shahisten sympathisieren und sich von Ihnen auch den Sender finanzieren lassen. Ja du hast richtig gehört, iranische Shahisten, welche Qasi Mohammad auf dem gewissen haben.

Die andere Hälfte nennt sich nur noch Kurdistan Democratic Party (KPD) und hat einen Sender der sich Kurd TV nennt. Aus finanziellen Gründen haben sie sich mit Komala zusammen getan und teilen sich den Sende Platz von ASO-TV.

Übrigens ist auch die Komala ihrerseits in 4 Parteien gespalten.

Alles in allem etwas kompliziert, aber wenn man sich mit Ost-Kurdistan beschäftigt sollte man das wissen.


Unterstellungen werden hier nicht geduldet. Beim nächsten Verstoß gegen die Forenregeln wird der User verwarnt. Rewsen


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Jaban am 18. Jan 2009, 21:40
Danke für die Aufklärung VoS  ::) Wir sind schließlich alle hier, um uns auszutauschen und voneinander zu lernen!
Du hast Recht, denn ich bin tatsächlich nicht aus Ostkurdistan und mag mich vorsichtig in konkrete Zuordnung der Sender verhalten haben, um nicht Unwahrheiten zu verbreiten, daher ist es wünschenswert, wenn von Mitgliedern wie dir nähere Informationen vorgelegt werden.

In welche vier Parteien ist "Komala" gespalten?

Rojhelat Tv ist Komala-nahe und nicht PDK-I, wie ich fälschlicherweise einst angab!





Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Hemin am 19. Jan 2009, 15:32

*edit*



Sticheleien sind hier unerwünscht. Beim nächsten Mal wird der User verwarnt. Rewsen



Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Sanandaj22 am 19. Jan 2009, 21:19
Da ich selber Ost Kurde bin enthalte ich mich hier mal ein Beitrag zu schreiben.

Frechheit echt!

@Volk ohne Staat

Manche sachen sollten vieleicht doch nicht so ausgedrückt werden wie du es getan hast.
Am ende fließt doch das gleiche blut in unsern Adern.

Das einige unsere Parteien vieleicht unfähig sind mag ich nicht bestreiten aber etwas zurück haltung were vieleicht angebracht.


Sercav


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Ciwanro Kani am 14. Feb 2009, 21:57


Da gibt es doch dieses trt6. Mittlerweile gibt es dort auch "Zazaki" Sendungen. Als ein Bekannter mich darauf aufmerksam gemacht hat, dass gerade auf diesem Sender Nachrichten auf "Zazaki" laufen, habe ich es mir kurz angesehen, ganz kurz, denn mir wurde gerademal eine Minute danach übel.
Während TRT6 für Kurmancî das Celadet Bedir. Alhpabet benutzt, schreiben sie Kirmancki mit dem türkischen Alphabet. Das ist so, als würde man Türkisch mit dem kryllischen Alphabet schreiben.
Doch der Hammer war die Nachrichtensprecherin, sie redete nicht nur so n` kauderwelsch Zazaki, hinzu kam, dass sie einen schweren Istanbuller Akzent hatte.
Es kam aber noch dicker, in den Nachrichten (auf Istanbuler-Zazaki), wurde der tollkühne ser-ez-ker Ilker Başpuşt propagandiert. [/i]





Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Sewq am 15. Feb 2009, 14:21
Das stimmt heval. Die Kirmancki Nachrichten sind im wahrsten Sinne der Hammer. Das da anstatt das kurdische Alphabet, dass türkische Alphabet benutzt wird, interpretiere ich dies als gewollt. Nun vor paar Tagen sandte die AKP  ihren Handlagern ein Aufsatz, indem u.a. klar und deutlich stand, dass man im Raum "Osmaniye"(wo viele Kurden leben) ein unterschied mach müsste, zwischen kurmanc´s und kirmanc´s(zazas). Man sollte haargenau darauf achten, dass man bei den Reden, kurmanc und zazas, sage.
Diese Aufteilungs- und Herrschungsmethode ist in der imperialistischen Methodenlehre sehr üppig, dass dies in der Türkei genau so betreiben wird, sollte auch keine Aufwunderung erwecken.   
Seid geraumer Zeit analysiere ich die Sendungen von TRT 6, muss gestehen das die meisten Programme unparteiisch sind, jedoch sind diese Programme auch sehr publikumsentfernt.
Die Nachrichten sind identisch mit dem anderen TRT sender Nachrichten, doch es werden innenpolitische Konflikte, insb. die Konflikte aus Kurdistan zensiert. Die rosarote Brille des Staates wird aufrecht gehalten.
Linguistisch betrachtet, sendet TRT 6 nicht so hervorragend. Wie schon erwend, dass kirmancki Nachrichten in trk. Alphabet ausgestrahlt werden, dass man auf die „Sauberkeit“ der Sprache nicht achtet etc. .

zB: Arzt soll nach TRT6 auf kirmancki folgend lauten: „Toğtor“ und der Staatspräsident soll Reisi Cumhur heißen. Das Reis und Cumhur arabische Begrifflichkeiten sind, ist den TRT6 mitarbeiter/Innen  bestimmt nicht entgangen. Dass man anstatt dies „Serekkomar“ sagen kann, war höchstwahrscheinlich auch bekannt.
Doch wenn man es andersrum mach sollte, dann würde dies doch Kurdisch klingen….:)


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Berxwedan am 15. Feb 2009, 18:22
Das Kirmanckî-Nachrichtenprogramm von TRT-6, welches jeweils um 14:00 Türkeizeit für 10 Minuten läuft (um 24:00 die Wiederholung) ist qualitativ gesehen äußerst miserabel. Der Vate-Autor Roşan Lezgîn machte hierauf in einem Artikel auf Netkurd (http://netkurd.com/gotar_bixwine.asp?yazid=167&id=1979) aufmerksam. Er schrieb mir, dass er selbst nach Ankara ging, um mit den Zazakî-Verantwortlichen von TRT-6 zu sprechen. Bereits im September 2008 fand eine Konferenz in Amed statt. Der Koordinator von TRT-6, Sinan Ilhan, sowie einige seiner Bürokraten suchten zu der Zeit Mitarbeiter für ihr Fernsehprogramm, unterhielten sich mit Schriftstellern, usw. Jedoch schienen sie bzgl. des Kirmanckî hiervon letztendlich abzusehen und verließen sich dabei auf ihr eigenes "Fachpersonal". Dieses besteht aus zwei Männern aus Pali, die vorher bei TRT-3 im (halbstündigen) kurdischsprachigen Programm aktiv gewesen waren und nicht gerade sprachkompetent sind. Einer der Verantwortlichen für den Kirmanckîteil ist Harun Turgut. Jener veröffentlichte einst ein eigenes Kirmanckî-Türkisch Wörterbuch (Harun Turgut, Türkçe-Zazaca Sözlük, Do Yayınları, İstanbul 2008), welches im Grunde nur aus orthographischen und grammatischen Fehlern besteht. Herr Turgut verwendet hierbei seine eigene Version des Alphabets, welches eine Mischung aus dem des Türkischen und dem des Kurdisch-Lateinischem von Bedirxan zu sein scheint. Herr Lezgîn schreibt, dass er selbst nach Ankara ging, um sein Fachwissen anzubieten. Doch anscheinend lag es mal wieder an der Sturrköpfigkeit und Voreingenommenheit der TRT-6-Verantwortlichen, sich in ihrem Unwissen belehren zu lassen, sodass eine Verbesserung ausblieb.

Die Zazakî-Sendungen sind furchtbar: weder Aussprache noch Schrift taugen was. Anstatt die kurdische Sprache zu fördern, verbreitet TRT-6 mit ihrer Kirmanckî-Sendung Anarchie in der Schriftsprache. Ich bezweifle, dass jene "Experten" jemals einem Kirmanckî-Sprachseminar begewohnt oder auch nur ein Buch in ihrer Muttersprache gelesen haben. Diese Inkompetenz zerstört unsere Sprache! Hierzu gibt es ein passendes Sprichwort auf Kirmanckî: Die Wunden der Hand verheilen, die der Sprache nicht (Birîna destî bena vîndî, ê ziwanî nêbena vîndî).


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Dilan am 24. Mär 2009, 03:23
Wer weitere Sender kennt, sollte diese Liste bei Wikipedia ergänzen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kurdische_Medien

Zitat
- Gele Kurdistan (Das Volk Kurdistans), gehört PUK und sendet verstärkt in Kurmanci.
- Komala TV kam gleichzeitig mit Tishk TV raus. Komala TV wird von Komala unterstützt.
- Kurdistan TV sendet aus Hewler im Nordirak und gehört der PDK. Sendet größtenteils in Kurmandschi, Sorani und Arabisch. Strahlt auch turkmenische Sendungen aus.
- Kurd1 (Kurd Yek) sendet aus Frankreich und ist nach eigenen Angaben der erste parteilose, kurdische Sender. Erstmals in der Geschichte der kurdischen Medien werden aktuelle Kino- und Spielfilme auf Kurdisch ausgestrahlt.
- Kurd Sat sendet aus Silemani im Nordirak und gehört der PUK. Sendet meistens in Sorani. Daneben auch Kurmandschi, Arabisch und Turkmenisch.
- MMC (Mezopotamya music channel) ist der erste kurdische Musiksender.
- Newroz TV sendet seit 21. März 2007. Der Sender steht der PJAK, die der iranische Arm der PKK ist, nahe.
- Newroz TV ist ein anderer Sender mit diesem Namen. Der Sender gehört der Autonomen Region Kurdistan.
- Roj TV sendet aus Europa und wird laut Verfassungsschutzbericht Niedersachsen 2004 von der PKK finanziell unterstützt. Roj sendet viel auf Kurmandschi, Sorani, Gorani, Türkisch, Zazaisch und etwas Arabisch. Daneben gibt es auch aramäische und persische Sendungen. Frühere Namen von Roj TV sind Med TV und Medya TV.
- Rojhelat TV fing als erster Sender aus dem Osten Kurdistans an. Er wird von der DPK-I finanziert.
- Tishk TV sendet aus Paris. Tishk TV berichtet hauptsächlich über den iranischen Teil Kurdistans. Es wird in Sorani, Kurmanci, Hawrami und Persisch ausgestrahlt. Der Sender Gehört der DPK-I.
- TRT 6 auch Trt Şeş ist ein staatlicher Sender der Türkei
- Vin TV
- Zagros TV sendet aus Hewler im Nordirak und gehört der PDK. Sendet größtenteils in Kurmandschi, Sorani und Arabisch.[/li][/list]

In Planung

- Ezida TV (Yezidischer Kanal)
- Zarok TV (Kinderkanal)


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Qers am 24. Mär 2009, 03:56
(http://img3.imageshack.us/img3/6587/kurdishtv.png)


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: serhildan_botan am 02. Mai 2009, 20:33
Eurobird:
Roj TV (Bakur)
Newroz TV (Rojhelat)
MMC (Bakur)
Jamawar Kurdistan (Basûr)
Speda (Basûr)

Hotbird:
Kurd 1 (Bakur)
Kurdistan TV (Basûr)
Zagros TV (Basûr)
Newroz TV (Basûr)
KurdSat (Basûr)
TV Gelî Kurdistan (Basûr)
KNN (Basûr)
Vîn TV (Basûr)
Korek TV (Basûr)
Payam TV (Basûr)
Tishk TV (Rojhelat)
Rojhelat TV (Rojhelat)
Komala (Rojhelat)
AsoSat/Kurd Channel (Rojhelat)
Kanal 4 (??? wahrscheinlich Basur) ... Hier ist zurzeit nur eine Testkarte mit arabischer Schrift oben und lateinische Schrift unten [Kanaleka cûda ji bo Kurda]...ehemaliger Sendeplatz von Roj TV

Wenns 20 sind hab ich alle eingetragen, die ich empfange :-)

....wer will kann diese Liste bei Wikipedia einfügen....


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Salahadin am 02. Mai 2009, 23:39
Weiß einer wieso ROJ und MMC Eurobird gewchselt sind?
Wieso bleiben die nicht auf Hotbird auch die anderen beiden die schon aif Eurobird sind, wieso kommen die auch nicht auf Eurobird?
Ist doch voll beschissen so.


gruß


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: serhildan_botan am 10. Mai 2009, 13:15
Eurobird:
Roj TV (Bakur)
Newroz TV (Rojhelat)
MMC (Bakur)
Jamawar Kurdistan (Basûr)
Speda (Basûr)

Hotbird:
Kurd 1 (Bakur)
Kurdistan TV (Basûr)
Zagros TV (Basûr)
Newroz TV (Basûr)
KurdSat (Basûr)
TV Gelî Kurdistan (Basûr)
KNN (Basûr)
Vîn TV (Basûr)
Korek TV (Basûr)
Payam TV (Basûr)
Tishk TV (Rojhelat)
Rojhelat TV (Rojhelat)
Komala (Rojhelat)
AsoSat/Kurd Channel (Rojhelat)
Kanal 4 (??? wahrscheinlich Basur) ... Hier ist zurzeit nur eine Testkarte mit arabischer Schrift oben und lateinische Schrift unten [Kanaleka cûda ji bo Kurda]...ehemaliger Sendeplatz von Roj TV

Wenns 20 sind hab ich alle eingetragen, die ich empfange :-)

....wer will kann diese Liste bei Wikipedia einfügen....

Und hier noch einer:
Klik Sat (Wird unter Channel 6 eingelesen)
Der sendet von 20:00-22:00 (Deutsche Zeit) und bezeichnet sich selber als ersten unabhängigen persisch-kurdischen Entertainment Sender.

Hier die genauen Frequenzen:
Hotbird
11470
Vertikal
27500

www.kliksat.com

Somit sind es jetzt 21 kurdische Sender


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: serhildan_botan am 22. Jul 2009, 19:54
Auf Hotbird sendet ein weiterer kurdischer Sender, der überhaupt nicht in der Liste ist: Ishtar TV. Ich persönlich hab erst vor kurzem durch zufall herausgefunden, dass es sich bei dem Sender um einen kurdischen Sender handelt. Vorher hielt ich ihn für einen irakischen Sender. Jedenfalls kann man oben links das Bild von Barzani sehen. Es ist soweit ich es jetzt weiß ein kurdisch-assyrischer Sender.

Außerdem scheint es, als würde Komala TV den Sateliten wechseln. Er sendet zurzeit paralell auf Hotbird und auf Eurobird. Auf Eurobird ist es die selbe Frequenz von Roj TV.

Speda Channel gibts auf Eurobird nicht mehr. Er sendet aber auf Hotbird unter der Kennung RAJ, sogar mit Programm. Vin TV Europe hat auch wieder nach nur sehr kurzem senden wieder abgeschaltet.

Ich glaub das waren jetzt alle Veränderungen seit meinem letzten Beitrag. Sollte ich was vergessen haben könnt ihr es gerne ergänzen.


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Cizire_Botan am 23. Jul 2009, 01:12
Auf dem Channesl von Newroz TV sendet gegen Abend etwa um 21:30 Uhr immer ein ebenfalls Kurdischer Sender names"Sterk TV",es läuft zur Zeit nur auf Test für ein Paar Stunden,scheint aber ganz interessant zu sein der Sender ;)
Der Sender kommt ebenfalls aus NordKurdistan


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: serhildan_botan am 25. Jul 2009, 00:06
Stimmt. hatte ich vergessen. Stêrk TV sendet von 22:00 bis 00:00 Uhr. Dem Sender wird nachgesagt, dass es das Gegenstück zu MMC sein soll, also der PJAK Musiksender (= MMC soll ja bekanntlich der PKK Musiksender sein). Der Sender zeigt meistens das alte Med TV Programm "Welate me Kurdistan", in dem kurdische Städte mit einer Hintergrundmusik gezeigt werden.

Newroz TV sendet seit gestern auch wieder auf Hotbird.


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: serhildan_botan am 06. Aug 2009, 18:20
Wie ich heute gesehen habe sendet morgens bis kurz vor 08:00 Uhr der kurdische Sender MeTV (Mezopotamia TV) auf dem Sendeplatz von MMC. Früher sendete dieser Sender mehrere Stunden am Tag. Die Sendezeit war damals hauptsächlich mittags und nachmittags. Heute sendet der Sender nur noch irgendwelche Landschaftsbilder aus Kurdistan mit kurdischer Hintergrundmusik. Vielleicht wird der Sender ja nochmal ausgebaut.

Hier ist die Homepage:
http://www.metv.dk/ (http://www.metv.dk/)


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Salar am 29. Aug 2009, 06:19
Eurobird:
Roj TV (Bakur)
Newroz TV (Rojhelat)
MMC (Bakur)
Jamawar Kurdistan (Basûr)
Speda (Basûr)

Hotbird:
Kurd 1 (Bakur)
Kurdistan TV (Basûr)
Zagros TV (Basûr)
Newroz TV (Basûr)
KurdSat (Basûr)
TV Gelî Kurdistan (Basûr)
KNN (Basûr)
Vîn TV (Basûr)
Korek TV (Basûr)
Payam TV (Basûr)
Tishk TV (Rojhelat)
Rojhelat TV (Rojhelat)
Komala (Rojhelat)
AsoSat/Kurd Channel (Rojhelat)
Kanal 4 (??? wahrscheinlich Basur) ... Hier ist zurzeit nur eine Testkarte mit arabischer Schrift oben und lateinische Schrift unten [Kanaleka cûda ji bo Kurda]...ehemaliger Sendeplatz von Roj TV

Wenns 20 sind hab ich alle eingetragen, die ich empfange :-)

....wer will kann diese Liste bei Wikipedia einfügen....

Und hier noch einer:
Klik Sat (Wird unter Channel 6 eingelesen)
Der sendet von 20:00-22:00 (Deutsche Zeit) und bezeichnet sich selber als ersten unabhängigen persisch-kurdischen Entertainment Sender.

Hier die genauen Frequenzen:
Hotbird
11470
Vertikal
27500

www.kliksat.com

Somit sind es jetzt 21 kurdische Sender

Ich kann diese *edit* nicht leiden.Die sind nicht besser als türkische Faschisten der einzige Unterschied ist ihre Assimilation läuft poetisch und langsam nur weil wir Kurden ein iranisch sprachiges Volk sind fällt es ihnen leichter die Kurden im Osten zu assimilieren.Das geht sogar soweit das sich die Kurden dort Perser nennen.


Sicherlich kannst Du Dich auch sachlicher ausdrücken und hast es nicht nötig, unter ein gewisses Mindestniveau zu sinken. KM-Team


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: aagit am 07. Sep 2009, 18:08
Weiß einer wieso ROJ und MMC Eurobird gewchselt sind?
Wieso bleiben die nicht auf Hotbird auch die anderen beiden die schon aif Eurobird sind, wieso kommen die auch nicht auf Eurobird?
Ist doch voll beschissen so.


gruß

Roj und MMC waren ursprünglich auf Hotbird 2 (13° Ot), welches von Eutelsat zu Eurobird (9° Ost) umbenannt bzw. -gruppiert wurde. Somit liegt die Umverteilung im Verantworten des Satellitenbetreibers Eutelsat.


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Deniz-Salahdin am 19. Sep 2009, 13:48
Roj TV läuft jetzt auf Eutelsat

Eutelsat            Frequenz          Symbolrate
Roj TV              11843                27500               V
Mesopotamia    11843                27500               V
Newroz            11843                27500               V

Jungs es wär ganz nett wenn ihr zu den Frequenzen auch die Symbolrate dazuschreiben würdet,  es bringt nichts nur die namen der Sender zuschreiben.


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Berxwedan09 am 19. Sep 2009, 17:35
Roj TV läuft jetzt auf Eutelsat

Eutelsat            Frequenz          Symbolrate
Roj TV              11843                27500               V
Mesopotamia    11843                27500               V
Newroz            11843                27500               V

Jungs es wär ganz nett wenn ihr zu den Frequenzen auch die Symbolrate dazuschreiben würdet,  es bringt nichts nur die namen der Sender zuschreiben.
Ich empfange RojTV und Co. seit umstellung auf Eurobird bzw. Eutelsat. Das hat aber viel arbeit gekostet bis man das richtig einstellt und das Problem man kann nicht alle kurdischen Sender (wie Kurdistantv,kurdsat) gleichzeitig empfangen ,wenn man keinen Monoblock oder LNB dazu kauft. Einen Sinn sehe ich in der Umstellung nicht, mit Geld kann das ganze wenig zu tun haben da RojTV und Co. mittlerweile auf Nilsat und Hellassat zusätzlich senden.Und wie soll das für die Kurden in der Türkei und Nordkurdistan gehen ,da ist es schwer genung Essen für die Kinder täglich auf dem Tisch zu bekommen ,solche extra anschaffungen sind total überflüssig! Daher bitte ich ROJTV Sendeplätze auf HOTBIRD zu sichern im Interessen der Zuschauer und von ROJTV. Man hätte ja anstatt Nilsat oder Hellassat zusätzlich auf Hotbird präsenz sein können.Weil für mich sind das super Sender die viele Kurden wegen der Umstellung nicht empfangen können! Die Meinung der User von Kurdmania würde mich auch sehr interessieren.
Danke.

Rêz û Silav

Biji Kurd u Kurdistan


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Amos am 19. Sep 2009, 18:57
Ich weiß nicht, wem "Hotbird" bzw. "Eutelsat" gehört, aber damit könnte es zusammenhängen, da die trk. Lobby in den EU-Ländern nichts unversucht lässt, dass ROJ-TV von den Bildschirmen verschwindet. Und eine mögliche Kündigung der Satellitennutzung ist da ein probates Mittel.  Ich denke schon, das Management von ROJ-TV hat diesen Schritt nicht aus Jux und Dollerei getran, wird die Gründe aber auch nicht groß herausposaunen, und das sollten wir als Diskutanten auch bitte nicht tun, damit nicht "schlafende Hunde geweckt werden". Also Leutchen haltet euch hier mit Mutmaßungen und Urteilen zurück!


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Karker am 01. Okt 2009, 14:42
Es hat sich in den letzten Tagen einiges bei den kurdischen Sendern verändert. Jetzt hat KlikSat einen eigenen Kanal. Zurzreit gibts da kein Programm.  Einige Sender sind jetzt neu auf Eurobird. Andere werden höchstwahrscheinlich folgen. Und es gab einige Frequenzwechsel auf Hotbird. Rot sind die Veränderungen.

Eurobird:
Kanal 4 (Testbild), 12245 H 27500
Komala TV, 12245 H 27500
Korek TV, 12245 H 27500
KNN TV, 11843 V 27500
KNN TV, 12245 H 27500
MMC, Mezopotamia TV (MeTV), 11843 V 27500
Newroz TV (Basur), 12245 H 27500
Newroz TV (Rojhelat), Stêrk TV, 11843 V 27500
Roj TV, 11843 V 27500
Zagros TV, 12245 H 27500

Hotbird:
AsoSat, KurdChannel, 11604 H 27500
Gelî Kurdistan TV, 11013, H 27500
Ishtar TV, 12520 V 27500
Kanal 4 (Testbild), 12245 H 27500
KlikSat (Testbild), 11566 H 27500
KlikSat (Testbild), 12207 H 27500
KNN TV, 11642 H 27500
Komala, 11470 V 27500
Korek TV, 12245 H 27500
Kurd 1, 12245 H 27500
Kurdistan TV, 11137 H 27500
KurdSat, 12207 H 27500
Newroz TV (Basur), 12245 H 27500
Newroz TV (Rojhelat), Stêrk TV, 10723 H 29900
Payam TV, 11585 V 27500
Rojhelat TV, 12207 H 27500
Speda TV, 11054 H 27500
Tishk TV, 11585 V 27500
Zagros TV, 12245 H 27500


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Leninist am 31. Okt 2009, 00:49
Kanal 4 startet mit dem regulärem Sendebetrieb!     

Ein neuer Fernsehsender wird die Bühne des kurdischen Stelitenfernsehen betreten. Kanal 4 wird ab morgen den regulären Sendebetrieb über Hotbird und Eurobird aufnehmen. Kanal 4 will seinen Schwerpunkt auf Kultur und Unterhaltung legen. Es sollen viele Sendungen laufen, die noch nie in dieser Form im kurdischen Fernsehen gelaufen sind.

Ein erstes Bild konnte man sich durch die seit einem Monat laufenden Testsendungen und Werbepromos machen. Viele Hollywoodfilme sowie berühmte Serien aus sollen zum ersten mal in kurdischer Sprache gesendet werden.

Kanal 4 wird auch die neue Heimat der beiden kurdischen Moderatoren Aramo und Evîn Aso, die dem kurdischen Volk mit ihren verschiedenen Shows wie "Mêvan Show", "Cerx û Felek" und "Min Cîyawazim" viele schöne Stunden auf Zagros TV beschert haben.

Der Name Kanal 4 ist nicht zufällig gewählt. Die 4 im Namen des Senders steht für die vier Teile Kurdistans und somit für Kurden aus allen Teilen Kurdistans unterhalten. Kanal 4 gehört zur Senderfamilie des Korek Unternehmens, bei dem auch der kurdische Musiksender Korek TV ansässig ist.

Das sind die Frequenzen von Kanal 4:

Eurobird: 12245 Horizontal 3/4 27500
Hotbird: 12245 Horizontal 3/4 27500

Hawarnet.com
Übersetzung ins Deutsche: kurdos.de


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Asayesh am 24. Dez 2009, 22:22
Hmm... bei mir ist alles gut mit den Kurdischen Sendern nur bei KurdSat nicht da wackelt es irgendwie die ganze Zeit kann mir jemand sagen ob es da irgendwie
eine neue Frequenz gibt oder sowas?


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Leninist am 25. Dez 2009, 20:41
Hmm... bei mir ist alles gut mit den Kurdischen Sendern nur bei KurdSat nicht da wackelt es irgendwie die ganze Zeit kann mir jemand sagen ob es da irgendwie
eine neue Frequenz gibt oder sowas?

Es kann eigentlich nur an der Schüssel liegen. Sie ist wohl nicht ganz genau auf Hotbird gerichtet, so dass die Frequenz auf der KurdSat ist keinen guten Empfang hat.

Ishtar TV hat die Frequenz gewechelt:
Hotbird:
12207 Horizontal 27500 und
12303 Vertikal 27500


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Rosa am 25. Dez 2009, 21:39
Seitdem Roj und MMC TV von Hotbird verschwunden sind, kenne ich keinen der Roj und mmc über Eurobird 9 empfaengt.......Ich selbst habe mehrmals versucht, die kurdischen TV Sender über Eurobird 9 einzustellen, leider jedoch ohne Erfolg! :-[
Wer weiss, ob überhaupt im Südosten der Türkei, Eurobird 9 zuempfangen ist und wenn ja, gibt es da vielleicht ein paar Tipps zur Einstellung?!........


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Dilgej2008 am 26. Dez 2009, 20:56
Bakur Kurdistan kann den sender roj und mmc über nil sat glaube ich empfangen aber genauerers steht auf deren seite

LI KURDÎSTAN,TIRKIYÊ Û EWRUPA JI BO TEMAŞEKIRINA ROJ TV
EUROBIRD 9A
FREKANS: 11.843   
S.RATE: 27.500
POL : V
FEC: 3 / 4
LI KURDÎSTAN,TIRKIYÊ Û ROJHILATA NAVÎN TEMAŞEKIRINA ROJ TV
NILLSAT(ATLANTIC BIRD 4)
FREKANS : 11.355
S.RATE: 27.500
POL : V
FEC: 3 / 4

http://roj.tv/

mfg


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Leninist am 28. Dez 2009, 22:44
Kurdish Broadcasting Channel (KBC) neu auf Hotbird

Frequenz:
11200 Vertikal 27500

(http://de.kingofsat.net/jpg/kbc-kurdish.jpg)

Quelle: KingOfSat


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Jaban am 09. Aug 2010, 20:42
Nun gibt es neben TRT-6 und Deng Tv (aus Batman) einen weiteren kurdischsprachigen Sender auf TurkSat:

(http://a.imageshack.us/img594/913/dunyatvsamanyolufanlari.jpg)

Dünya Tv gehört der Samanyolu-Gruppe, die F. Gülen nahesteht, an.

Anbei die Frequenz:

Türksat 3A - Frequenz: 11064 - V(ertikal) -  Symbolrate: 13000

***

Deng Tv (http://www.dengetv.com/haber/) ist kein schlechter Sender, es gibt dort täglich schöne kurdische Musik zu hören:

Türksat 2A - Frequenz: 11887 - V(ertikal) -  Symbolrate: 9200



Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Jaban am 13. Aug 2010, 11:01
Nachrichtensender aus Iran?

ANF / 13.08.2010

Nach einer Nachricht der ANF möchte der Iran einen kurdischen Nachrichtensender mit dem Namen Kurd Press herausbringen.
Die Zentrale des Senders solle in Sine aufgebaut werden, wie aus einem Interview mit PUKmedia ersichtlich wird.
Darüberhinaus solle auch eine kurdische Tageszeitung herausgebracht werden. Der Name sei noch nicht bekannt.


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Rosa am 20. Aug 2010, 17:13
Wer weiss bzw. wer kann helfen??? Roj und MMV TV!

Leider konnte ich heute niicht den Musiksender MMC und auch nicht Roj TV übers Internet sehen?!
Woran liegt es ? ... :(

Rojbas Rosa


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Qers am 07. Sep 2010, 18:04

Noch so ein Türkensender: (http://www.dijletv.com/)

(http://www.dijletv.com/dijle_logo.gif)


Zitat
Li bakûrê Kurdistanê televîzyoneke satalaytê a bi vaê Dîjle TV vedibe.  Hate zanîn ku navenda Dîjle TV li Amedê de ye û ji bo bakûrê Kurdistanê weşanê bike. Dîjle TV wê di destpêka 2011 de bikeve weşana normal...
 
 Weşana testê ya Dîjle TV destpêkir û niha klîbên Kurdî tê weşandin. Frenkansên Dîjle TV: 12652/27500 e.

Avestakurd, 06 Îlon 2010 .


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Deniz-Salahdin am 16. Okt 2010, 12:47
Wer hat diie neue Frequenz Korekt TV?


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Cizire_Botan am 18. Okt 2010, 00:51
Ob "dijle Tv" ein Türkensender ist kann ich nicht beurteilen,da es noch nicht vollständig auf Frequenz ist. Mit Hinblick auf die Internetseite jedoch scheint sie doch eher zum Sprachrohr der BDP zu tendieren. Zumahl man sich dort überwiegend mit Kurdischen Nachrichten informieren kann, die stark darauf hindeuten das der türkische Staat keinen Einfluss darauf hat.


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Tolhildan2010 am 18. Okt 2010, 12:31
Dijle ist keine Türken TV!!!!
schaut doch selbst rein, da läuft kein bischen TÜRKEN Propaganda, manche Video Clips siehst du auch bei ROJ TV und MMC!!!


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Qers am 18. Okt 2010, 21:36
Okay, beruhigt euch ;)


Ob "dijle Tv" ein Türkensender ist kann ich nicht beurteilen,da es noch nicht vollständig auf Frequenz ist. Mit Hinblick auf die Internetseite jedoch scheint sie doch eher zum Sprachrohr der BDP zu tendieren. Zumahl man sich dort überwiegend mit Kurdischen Nachrichten informieren kann, die stark darauf hindeuten das der türkische Staat keinen Einfluss darauf hat.

Dijle ist keine Türken TV!!!!schaut doch selbst rein, da läuft kein bischen TÜRKEN Propaganda, manche Video Clips siehst du auch bei ROJ TV und MMC!!!


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Jaban am 03. Mär 2011, 13:04
Sender des kurdischen Parlaments

Die Parlamentssitzungen können nun auf diesem Sender verfolgt werden:

Frequenz: 27500 , 11393 GHz - Polarisation: vertikal, Nile Sat.


Titel: Re: Wieviele Kurdische Sender gibt es eigentlich?
Beitrag von: Jaban am 24. Apr 2012, 17:22
Eine umfangreiche Studie über die kurdischen Sender:

Bi munasebeta 114 emîn salvegera rojnamegerîya Kurdî
Janr (cûre) ên Televîzyonê û rewşa televîzyonên Kurdî


von Dr. Ekrem Önen

weiterlesen:
http://www.rojevakurd.com/files.php?force&file=L__kolinek_li_ser_medya_kurd___770053485.pdf